TopExtra

Wie lange halten sich Pflanzenjauchen?

brennnesselpflanze

Jauchen aus Brennnesseln stinken bestialisch. Vor dem Aufbringen musst du sie mit Wasser verdünnen!
© Fotolia

Pflanzenjauchen oder auch -brühen werden aus Pflanzenteilen wie Blättern, Wurzeln und Blüten mit kaltem oder heißem Wasser angesetzt. Du kannst sie zur Abwehrstärkung, zur Düngung und zur Vertreibung von Schädlingen einsetzen.

Die Pflanzenjauche (mit Kaltwasser hergestellt) benötigt eine Zeit von ca. 2–3 Wochen, ehe sie überhaupt verwendbar ist. Der Gärungsprozess ist in dieser Zeitspanne abgeschlossen und aus den Pflanzenteilen ist ein hochkonzentriertes Pflanzenextrakt geworden.

Wie lange diese Pflanzenjauchen allerdings haltbar sind, dazu haben wir verschiedene Meinungen gefunden:

  • Nach Abschluss des Gärungsprozesses kann die Jauche 6 Wochen verwendet werden.
  • Nach einer Woche verliert das Extrakt seine Wirksamkeit.
  • Und in der ayurvedischen Medizin ist man ganz konsequent und sagt, dass jeder (Kräuter-)Sud nach einem Tag seine Wirkung verloren hat.

Daher haben wir noch verschiedenen Gartenexperten gesprochen und alle sind der Meinung, dass die hochkonzentrierte Jauche bis zu sechs Wochen verwendbar ist. Allerdings bei aufgesetzten Pflanzenbrühen (z.B. gekochter Knoblauchsud, Tees usw.) haben wir uns bei der Verwendbarkeit auf eine Woche geeinigt.

Anmerkung: Die Pflanzenjauchen stinken so bestialisch, dass wir niemanden kennen, der diesen Gestank länger als eine Anwendung aushält. Meist setzt man dann eine neue Jauche an und verbrauchen auch diese direkt…

, , , ,

Trackbacks/Pingbacks

  1. Sternrußtau an Rose | phlora - 24. Juni 2013

    […] alle 7 Tage ab dem Blattaustrieb gegeben werden. Genauso kannst du die Pflanzen stärken, wenn du Brennesseljauche ansetzt und damit den Boden […]

  2. Kürbisse fleckig mit Faulstellen | phlora.de - 6. November 2013

    […] zur Stärkung gerne mal eine Pflanzenjauche aus. Diese konzentrierten Pflanzenbrühen werden mit Wasser vermischt und wöchentlich […]

Schreibe einen Kommentar