TopExtra

Rasen düngen im Herbst

Eine Frage, die häufig gestellt wird: Soll man den Rasen vor dem Winter noch einmal düngen? Die Antwort ist einfach: Ja, aber!

Mit jedem neuen Rasenschnitt während der Wachstumsperiode verlieren die Gräser des Rasens wichtige Nährstoffe. Deshalb sollte der Rasen mehrmals pro Jahr gedüngt werden. Auch noch einmal im Herbst.

ABER: Anders als beim Düngen im Frühling oder im Sommer darf bei der Herbstdüngung der Stickstoffgehalt im Rasen nicht erhöht werden. Für den harten Winter benötigen die Gräser jetzt Kalium. Deshalb gibt es im Handel auch speziellen Herbstrasendünger, der weniger Stickstoff, dafür mehr Kalium enthält.

Den Rasen pflegen

Rasenpflege: Im Herbst das Laub vom Rasen harken | © fotolia

Rasenpflege: Im Herbst das Laub vom Rasen harken | © fotolia

Weitere Maßnahmen im Herbst, um den Rasen zu pflegen:

  • Falllaub regelmäßig vom Rasen harken, denn dort nimmt das Laub den Gräsern das Licht. In der Folge wird das Wachstum von Moos gefördert.
  • Moos, das über den Sommer gewachsen ist, kann jetzt noch einmal durch Vertikutieren entfernt werden.
  • Staunässe kann durch das Aerifizieren bekämpft werden. Die Hauptzeit dafür ist zwar das Frühjahr, im Herbst kann man es aber auch noch machen.
  • Ein letzter Schnitt vor dem Winter sorgt dafür, dass die Gräser nicht allzu lang sind und vermindert so die Anfälligkeit für Pilzerkrankungen.

, , , , , , , ,

Trackbacks/Pingbacks

  1. Der letzte Rasenschnitt im Jahr | phlora.de - 5. November 2013

    […] Wer mag, kann auch im Herbst noch einmal düngen, aber dann unbedingt mit speziellem Herbstdünger. Ansonsten schadet man den Gräsern mehr als man ihnen hilft. Mehr Infos zu Thema Rasen-Herbstdüngung hier. […]

Schreibe einen Kommentar