TopExtra

Zylinderputzer verliert Blätter und blüht nicht

Der Zylinderputzer (Callistemon citrinus) muss hell und kühl bei 6 bis 8°C überwintert werden (nur dann blüht er im nächsten Jahr). Ist dein Winterquartier vielleicht doch zu warm oder zu dunkel bzw. ist in der Garage ausreichend Licht? Oder hast du die Pflanze eventuell zu nass gehalten? Das würde auch den Blattverlust erklären. Der Zylinderputzer bekommt im Winter nur so viel Wasser, dass der Wurzelballen nicht austrocknet. Starke Trockenheit allerdings führt ebenfalls zu Schäden.

Callistemon_citrinus_Wikipedia_Kurt_Stueber

Wikipedia/ Kurt Stüber

Der Umzug von draußen ins Winterquartier ist für die Pflanze an sich kein Problem, wenn das Quartier hell und kühl ist und die Wassergabe verringert wird (s.o.). Solange der Zylinderputzer blüht, benötigt er mehr Wärme und viel Licht. Du kannst die Pflanze auch zum Übergang erstmal in die Wohnung stellen (wenn die Pflanze noch eine späte Blüte entwickelt hat). Spätestens ab Dezember sollten exotische Kübelpflanzen aber im Winterquartier eine Ruhephase von mindestens drei Monaten einhalten dürfen.

Ganz wichtig ist das Gießen mit enthärtetem Wasser, möglichst Regenwasser. Im Sommer braucht der Zylinderputzer viel Wasser, Staunässe musst du aber auf jeden Fall vermeiden. Von Austriebsbeginn bis Mitte August alle 2 Wochen einen kalkarmen Dünger geben.

Im Frühjahr sollte man Callistemon etwas stutzen, damit sich die neuen Triebe besser verzweigen. Ein richtiger Rückschnitt erfolgt am besten im Spätsommer oder im Herbst, nach der Blüte. Bei alten Pflanzen ist auch ein Rückschnitt bis ins alte Holz möglich, allerdings blüht die Pflanze dann im kommenden Jahr nur schwach.

, ,

Schreibe den ersten Kommentar!

Schreibe einen Kommentar