TopExtra

Weymounth-Kiefer wird zu groß

Das glauben wir dir gerne: Die Weymounth-Kiefer kann bis zu 60 Meter hoch werden

Weymonth-Kiefer_Wikipedia_Athantor

Wikipedia | Athantor

Es ist schon möglich, Koniferen so radikal zu schneiden, ohne dass der Baum Schaden nimmt. Doch wenn der Gipfel geschnitten wird, wachsen wieder neue, eventuell mehrere Gipfeltriebe nach oben. Und es kann auch sein, dass die Bäume dadurch zu starkem Neuaustrieb angeregt werden oder tatsächlich, wie von dir befürchtet, abstirbt. Wir raten von einem so tiefen Einschnitt ab.

Wenn du trotzdem den Baum kürzen möchtest, darfst du das nur in einer bestimmten Zeit. Nadelgehölze können bis Ende April und später im Herbst geschnitten werden. Die Gehölze sind sehr harzreich und bluten bei jedem Schnitt, besonders aber während der Wachstumszeit (deshalb nicht im späteren Frühjahr und Sommer schneiden). Behandele die Schnittwunden zusätzlich mit einem Wundverschlussmittel (in Gartencentern erhältlich). Das verhindert das Eindringen von Pilzen und beugt Infektionen vor.

(*Und wenn aus der Kiefer tatsächlich „zwei Köpfe“ kommen, wie du denkst, schick uns ein Bild. Das wollen wir auch sehen.)

, , , , ,

Schreibe den ersten Kommentar!

Schreibe einen Kommentar