TopExtra

Holzasche aus Pellets auf Kompost?

Holzasche kann man durchaus im Garten ausbringen, aber nicht zuviel. Wissenschaftliche Untersuchungen von der Fachhochschule Weihenstephan haben ergeben, dass die Schwermetalle, die in der Holzasche enthalten sind, den Boden doch stärker belasten, als bisher angenommen. Auch der Kompost darf nicht zu stark damit versetzt werden, wenn man mit diesem Kompost noch den Gemüsegarten düngen möchte. Zuviel Holzasche würde eine Überversorgung mit Kalium und Kalk bedeuten und das schädigt ebenfalls die Pflanzen.

, , , , ,

2 Antworten auf Holzasche aus Pellets auf Kompost?

  1. Karin Hurm-Mischnick 8. Oktober 2017 at 13:35 #

    Der Kommentar hat mir schon ein Stück zu meiner Frage, ob die Asche überzogener Pellets Schwermetalle im Kompost enthalten, weiter geholfen. Nun bin ich leider immer noch etwas verunsichert, wieviel von der Asche ZUVIEL bedeutet. Unser Gemüsegarten hat uns seit wir die Pelletsasche in den Kompost geben, über Monate hervorragend mit Gemüse versorgt. Kürzlich erfuhr ich, dass Pelletsasche den Boden mit Schwermetalle belastet. Das ist sehr deprimierend zu hören, denn wir bauen ja das Gemüse im Garten an, um uns gesund zu ernähren. Würde mich über eine aussagekräftige Information sehr freuen.

Schreibe einen Kommentar