TopExtra

Ameisen im Kompost

Grundsätzlich sind Ameisen im Kompost kein Problem, sie schaden nicht der Rotte und fliegen irgendwann von alleine aus. Allerdings fühlen sich Ameisen nur in zu trockenem Kompost wohl, d.h. dass der Kompost offensichtlich nicht genug Feuchtigkeit enthält. Kompost sollte sich anfühlen wie ein ausgedrückter Schwamm. Ist der Kompost zu trocken, solltest du einmal eine große Kanne Wasser (oder mehr, falls der Kompost größer ist) hineingießen und den Kompost gut durchmischen.

Den reifen Kompost samt Ameisen kannst du sehr wohl benutzen, und zwar aus folgendem Grund: Im Garten sind Ameisen prinzipiell keine direkten Schädlinge. Sie schaden gelegentlich dadurch, dass sie kleine Sämlinge aus der Erde aufwühlen, die dann ver­trocknen können. Den größeren Schaden verursachen sie indirekt, indem sie die Blattläuse, auch Wurzelläuse hegen und pflegen. Man kann des öfteren sogar beobachten, wie die Ameisen „ihre“ Blattläuse gegenüber Marienkäfern, Florfliegen u.a. Tieren verteidigen, die die Läuse fressen wollen.

Noch ein Extra Tipp: Ameisen mögen viele Gerüche nicht. Gieße eine Flüssigkeit mit starkem Geruch in die Nester. Das kann ein billiges Parfum sein, besser wirkt noch Zedernöl oder Eukalyptusöl (Apotheke oder Drogerie). Diese starken Duftöle braucht man nur tropfenweise auszubringen, und die Ameisen flüchten. Natürlich musst du die Stellen weiter beobachten und die Duftbehandlung wiederholen, sobald neue Ameisenvölker auftauchen. Aber wenn du konsequent vorgehst, verziehen sich die Ameisen, ohne dass du die „chemische Keule“ schwingen musst.

 Also: Starke Gerüche und mehr Feuchtigkeit, und schon bist du deine kleinen Plagegeister los.

, , ,

2 Antworten auf Ameisen im Kompost

  1. teal 10. Mai 2017 at 17:13 #

    Zu trocken im Kompost?! Das kann bei mir gerade wirklich der Fall sein. habe gleich mal den Tipp befolgt und 5 Liter Wasser in den Kompost geschüttet. Ich beobachte das nun weiter und versuche das Ganze etwas feuchter zu halten. Ich hoffe es klappt.

Trackbacks/Pingbacks

  1. Schaden Ameisen dem neuen Rasen? | phlora.de - 24. September 2013

    […] du die Ameisen vertreiben möchtest, raten wir zu einer Dauervernässung ihres Nestes. Sind die Ameisen im Kompost, musst du immer wieder (anfangs täglich) eine Kanne Wasser in den Kompost giessen und die Rotte […]

Schreibe einen Kommentar