TopExtra

Warum tropft die Orchidee?

Wenn deine Orchideen (Phalaenopsis) tröpfchenweise Pflanzensaft ausschei­den und die Blätter leicht silbrig und weich sind, werden sie bei zu niedrigen Temperaturen zu stark gegossen.

Guttation_Wikipedia_gemeinfrei

Wasseraustritt am Blattrand, hier bei Erdbeerpflanze
Wikipedia/ gemeinfrei

Der Fachausdruck dafür ist Guttation:

Wasseraustritt bei hohem Wurzeldruck (durch falsches Substrat und/ oder zuviel Flüssigkeit) aus speziellen Öffnungen (Hydathoden) an Blatträndern, -adern und -spitzen.

 

Gieß deine Pflan­zen nur sparsam, es reicht oft auch ersatzweise ein Besprühen der Wurzeln und Blätter. Man sollte sie im Sommer wöchentlich etwa zweimal und im Winter ein- bis zweimal im Monat gießen. Zu wenig Wasser schadet den Pflanzen nur selten, zuviel kann leicht zu Wurzelschäden führen. Als Substrat solltest du spezielle Orchideenrinden verwenden. Darin können sich die fleischigen Wurzeln optimal entwickeln. Das Substrat gibt es oft in Blumenläden, die auch Orchideen im Sortiment haben, auf jeden Fall aber in guten Gärtnereien und im Gartenfachmarkt.

Mehr zur Orchideenpflege findest du hier…

, ,

Schreibe den ersten Kommentar!

Schreibe einen Kommentar