TopExtra

Warum blüht mein Bleiwurz nicht?

Bleiwurz (Plumbago auriculata) muss sehr kühl überwintern, bei 7-9 Grad, sonst blüht sie nicht. Steht sie im Winter kühl, verliert sie oft viele Blätter. Das ist aber ganz normal und schadet der Pflanze nicht. Im Winterquartier nur wenig gießen, sonst kommt es zu Staunässe und Fäulnis.

Die Wachstumssaison beginnt im Frühjahr mit einem kräftigen Rückschnitt der Triebe. Dadurch bilden sich viele neue Seitentriebe, und an denen sitzen wiederum die meisten Blüten. Auch im Sommer musst du häufig zur Schere greifen, da die Pflanze kräftig ins Kraut schießt. Welkes muss ständig abgezupft werden, da die Blütenreste sonst überall wie Kletten haften bleiben.

Ganz wichtig: Die Bleiwurz braucht während der Wachstumszeit viel Wasser.

, ,

Schreibe den ersten Kommentar!

Schreibe einen Kommentar