TopExtra

Unterschied zwischen Busch- und Strauchtomate

Buschtomaten besitzen, wie der Name schon sagt, andere Wuchseigenschaften als die normale Stabtomate. Bei ihnen entfällt die Prozedur des Ausgeizens und Entspitzens (ständiges Abbrechen von überflüssigen Trieben und Blätter). Durch den buschigen, kleinbleibenden Wuchs haben sie stark verzweigte Haupttriebe und ein begrenztes Höhenwachstum: Sie brauchen nicht gestützt werden. Buschtomaten wurden speziell für Kübel und Balkonkästen gezüchtet.

Unser Tipp: Falls die Tomate so reichlich trägt, dass die Triebe drohen abzubrechen, solltest du die Tomate trotzdem stützen. Das siehst du aber erst, wenn sich Früchte bilden und dann bleibt immer noch Zeit, zu reagieren und eine Stütze z.B. Staudenhalter zu organisieren. Dünge die Buschtomate reichlich, denn sie verbraucht sehr viel Energie. (Extra Tomaten-Dünger gibt es in jedem Gartenmarkt.)

, , ,

Schreibe den ersten Kommentar!

Schreibe einen Kommentar