TopExtra

Topfpflanzen richtig gießen

Blumentöpfe richtig bewässern | © phlora.de / Torsten Meise

Blumentöpfe richtig bewässern | © phlora.de / Torsten Meise

 

Auf dem Balkon und auf der Terrasse ist der Topfgarten ein fester Bestandteil der „Grünplanung“. Du kannst die Töpfe individuell bepflanzen und mal hierhin oder dorthin stellen. Eine flexible Lösung für die ganze Gartensaison. Einziger Nachteil: Im Hochsommer, wenn es richtig schön warm wird, musst du die Topfpflanzen regelmäßig und häufig wässern. Das ist jetzt kein Hexenwerk, aber ein paar Tricks helfen wir dir vielleicht weiter und erleichtern dir die Pflanzenpflege.

Tipp 1: Töpfe erst angießen

Ist die Erde im Blumentopf sehr trocken geworden, nimmt sie nur schwer Wasser auf. Wenn du jetzt gießt, läuft das Wasser einfach durch, ohne dass die Erde wirklich gut durchfeuchtet wird. Deshalb zunächst nur wenig wässern, sodass die Oberfläche angefeuchtet ist, und ein paar Minuten später dann gründlich gießen. Das macht nur etwas mehr Arbeit, dafür hält sich die Feuchtigkeit besser.


Tipp 2: Morgens oder abends wässern

Eigentlich ganz logisch: Wenn du in der größten Mittagshitze wässerst, verdunstet das Wasser wieder recht schnell. Oft liest man, am besten sei es, Pflanzen in den frühen Morgenstunden zu gießen. Das stimmt auch für den Garten, denn die Pflanzen nehmen das Wasser dann gut auf und überstehen die folgenden sonnigen Stunden. Außerdem: Wenn du abends im Beet gießt, ist die feuchte Erde eine Einladung an die Schnecken! Für Kübelpflanzen auf dem Balkon, wo es keine Schnecken gibt, gilt das natürlich nicht. Hier kannst du ruhig abends wässern. Die Pflanzen erholen sich nach dem Gießen über Nacht am besten.

Tipp 3: Die Erde befeuchten, nicht die Blätter

Pflanzen nehmen Feuchtigkeit vor allem über ihre Wurzeln auf, und deshalb sollte man immer direkt auf die Erde gießen. Außerdem wirken Wassertropfen auf den Blättern wie Lupen, die das Gewebe verbrennen können. Blüten werden dann oft fleckig und unansehnlich.

, , ,

Schreibe den ersten Kommentar!

Schreibe einen Kommentar