TopExtra

Tomaten reifen nicht am Stielansatz

Wenn sich im Bereich des Stielansatzes die Tomatenfrüchte ringförmig nicht ausreichend rot färben und grün oder gelb bleiben, dürften deine Tomaten von der Grün-/Gelbkragen-Krankheit befallen sein.

Tomaten_Grünkragen_Wikipedia_GFDL

Grüne und gelbe Stellen am Stiel,
hier durch Hitzeeinwirkung
© Wikipedia | GFDL

Das Schadbild zeigt dann einen ringförmigen „grünen oder gelben Kragen“ direkt am Stiel, das Fruchtfleisch in diesem Bereich ist hart und die Abgrenzung zur normal reifen, roten Frucht sehr deutlich.

Zuviel Sonne und Dünger, zuwenig Blattmasse und Mineralien

Die Ursachen für Grünkragen sind vielfältig. Grünkragen können entstehen, wenn die Früchte einer zu starken Sonneneinstrahlung und Überhitzung ausgesetzt sind. Die äußeren, vollbesonnten Früchte sind dann stärker betroffen. Auch zu starkes Ausgeizen (Seitentriebe wurden während Blütenbildung entfernt) ober überhöhte Stickstoffgaben und Kalimangel können dazu führen.


Vorbeugung und Bekämpfung

  1. Vor Hitze schützen: Durch eine leichte Schattierung können die Pflanzen vor zu hoher Einstrahlung und Hitze geschützt werden.
  2. Gut dosierte Düngergaben: Auf eine ausreichende Kali- und Magnesiumversorgung achten (Bodenuntersuchung) und nicht stickstoffüberbetont düngen.
  3. Bei der Sortenwahl Hellfruchttypen bevorzugen, z.B. ‚Culina‘, ‚Matina‘, ‚Vitella‘ oder als Kirschtomate ‚Dolce Vita‘. Die allseits beliebte Sorte ‚Harzfeuer‘ ist besonders anfällig.
  4. Kleinfrüchtige Tomaten bevorzugen:  Rispen-, Kirsch oder Buschtomaten sind fast nie von der Grün-/Gelbkranken-Krankheit betroffen.

Übrigens: Die Tomaten sind natürlich noch essbar. Die harten, unreifen Stellen können einfach abgeschnitten werden.

 

, , , , , , , ,

Eine Antwort auf Tomaten reifen nicht am Stielansatz

  1. Marina 21. August 2015 at 09:55 #

    Gelbkragen an den Tomaten habe ich dies Jahr auch. Ich vermute Stickstoff als Ursache. Heiß ist es dies Jahr aber meine Tomaten stehen etwas schattiert. Anders als in den letzten Jahren haben die Tomaten Hornspäne bekommen. Dies wird für die Harzfeuer zu viel Stickstoff sein. Gelben Birnchen und Kirschtomaten bekommt es scheinbar besser.

Schreibe einen Kommentar