TopExtra

Thema | Rosen & Kletterpflanzen

Rosenblattrollwespe_Blätter

Eingerollte Blätter an Rosen

Eingerollte Blätter sind eines der häufigsten Schadensbilder an Rosen. Verantwortlich dafür ist eine Blattwespenart, die Rosenblattrollwespe. Kleine grüne Larven Das nur wenige Millimeter große Insekt schlüpft meist zeitgleich mit dem Blattaustrieb aus dem Boden unter der Pflanze. Die Wespen legen ihre Eier in die Blattunterseiten der frischen Blätter. Manche Blätter werden aber auch nur probeweise […]

weiterlesen · Fragen, Pflanzen schützen, Pflanzendoktor, Rosen & Kletterpflanzen
Clematis_Wikipedia_Quadel

Wann wird Klematis geschnitten?

Klematis (Clematis) werden in drei Gruppen unterteilt: die frühblühende Bergwaldreben-Gruppe, die Frühsommerblüher sowie die Sommerblüher. Fast alle werden ab März geschnitten. Eine Ausnahme bilden die Bergwaldrebe (Clematis montana-Sorten) und ähnlich wachsende Sorten wie C. alpina und C. macropetala. Sie blühen nur am einjährigen Holz und würden mit einem Schnitt vor dem Austrieb alle Knospen verlieren. […]

weiterlesen · Balkon & Fensterbrett, Fragen, Pflanzen schützen, Rosen & Kletterpflanzen, Tipps & Tools
Efeu_Haus_270242_Wiki_Harald Bischoff

Efeu an Hauswand stoppen

Möglichkeiten, um den Efeuwuchs am Haus einzudämmen: 1. Fassade glätten, bzw. bekleiden: In Wuchsrichtung wird die Fassade so glatt gestaltet, dass der Bewuchs auf einem ausreichend breiten oder hohen Streifen keinen oder nur sehr schlechten Halt findet. Das könnte z.B. mit Kacheln, (Kupfer)Blech, Glas oder Kunststoffplatten erreicht werden. Dabei müssten Fugen und Fugenanteil extrem klein […]

weiterlesen · Fragen, Garten einrichten, Rosen & Kletterpflanzen, Tipps & Tools
Rose Bonica'82

Pflegeleicht: Was wächst an einem Hang?

Auf einem Hang in voller Sonne wächst folgendes gut: Am schnellsten durchwurzeln das Pfennigkraut (Lysimachia nummularia, Blüte im Juni-Juli mit vielen gelben Blüten) oder eine Erdbeerwiese (Sorte ‚Florika‚ mit vielen sehr schmackhaften mittelgroßen Früchten) den Hang. Du kannst auch die Golderdbeere (Waldsteinia ternata) einsetzen, die einen dichten, absolut pflegeleichten Teppich webt. Das Immergrün (Vinca minor) […]

weiterlesen · Blumen & Gräser, Fragen, Garten einrichten, Rosen & Kletterpflanzen

Klettergerüst von Kiwipflanzen kaputt

Kiwis sollte man eigentlich nicht so stark zurückschneiden, aber wenn das Klettergerüst marode ist, muss es ersetzt werden. Bei einem starken Rückschnitt, treibt die Kiwi zwar schnell neu aus, aber das kostet Kraft und kann in den ersten Jahren nach der Pflanzung die Blüten- und Fruchtentwicklung verhindern. Wahrscheinlich wirst du dieses Jahr auf Früchte verzichten […]

weiterlesen · Ernten & genießen, Fragen, Rosen & Kletterpflanzen, Tipps & Tools
Ipomoea_tricolor

Welche Kletterpflanzen sind für den Balkon geeignet?

Tröge und große Kübel können mit schnell rankenden einjährigen Sommerblumen wie Winden (s. links), Schwarzäugige Susanne, Wicken und rankender Kapuzinerkresse bepflanzt werden (z.T. aus Samen heranziehen) oder dauerhaft mit mehrjährigen Kletterpflanzen wie Efeu und Kriechspindel (vertragen gut Sonne, wachsen aber auch gerne im Schatten), Kiwis (hat schöne große Blätter), Flamingo Strahlengriffel, Klettergurke (hat wunderschöne Blätter […]

weiterlesen · Balkon & Fensterbrett, Fragen, Rosen & Kletterpflanzen
Blauregen benötigt ein stabiles Spalier

Welcher Standort für Blauregen?

Blauregen braucht einen sonnigen Platz, damit er viele Blüten treiben kann. Ebenfalls gut für viele Blüten, ist das horizontale Aufbinden der Triebe. ABER: Blauregen braucht sehr starke Grundstützen. Er ist unglaublich wüchsig mit den Jahren und „erwürgt“ sämtliche Streben und kleineren Kletterhilfen. Unser Tipp: Achte beim Kauf auf einen veredelten Blauregen, also nicht aus Sämlingen […]

weiterlesen · Fragen, Rosen & Kletterpflanzen

Was ist die Nachbaukrankheit bei Rosen?

Pflanzt man Rosen auf Standorte, auf denen früher schon Rosen wuchsen, kümmern sie oft. Diese sogenannte Bodenmüdigkeit ist auch als Nachbaukrankheit bekannt. Sie ist ein oft zu beobachtendes Phänomen. Auslöser ist unter anderem der Einfluss von Nematoden (Fadenwürmer), die die Feinwurzeln der Rosen schädigen. Wenn du trotzdem den Boden wieder mit Rosen bepflanzen möchtest, beachte […]

weiterlesen · Fragen, Rosen & Kletterpflanzen