TopExtra

Thema | Pflanzen schützen

Blattläuse | © Fotolia

Blattläuse auf natürliche Weise bekämpfen

Blattläuse gehören zu den häufigsten Schädlingen im Garten. Hobbygärtner sind dann alarmiert und greifen meist sofort zu entsprechenden Pflanzenschutzmitteln. Das muss nicht sein! Unser Experte Dr. Helmut Haardt plädiert sogar dafür, erst einmal gar nichts gegen die Schädlinge zu tun. Warum? Wir haben den Biologen dazu interviewt! (mehr …)

weiterlesen · Allgemein, Pflanzen schützen
Wollläuse_Marienkäfer_Wikipedia_Vijay Cavale

Was gegen Wollläuse wirklich hilft

Wollläuse werden auch Schmierläuse oder wollige Napfschildlaus genannt. Die Tiere haben auf ihrer Körperoberseite mehligfeine, weiße Wachsausscheidungen, die aussehen wie ein wolliger Pelz. Die 3–4 mm großen Tiere sind gut zu erkennen und unverwechselbar. Wollläuse vermehren sich bei günstigen Bedingungen sehr schnell. (Ein Weibchen legt bis zu 300 Eier.) Vor allem im Winter, bei warmer, […]

weiterlesen · Balkon & Fensterbrett, Fragen, Pflanzen schützen, Pflanzendoktor
Schnecke_Spanische_Wikipedia_Xauxa

Nematoden gegen Schnecken: so funktioniert’s

Die Schneckenplage ist allgegenwärtig, vor allem nach diesem verregneten Mai. Alle Abwehrmaßnahmen wie Schneckenkorn streuen, Schneckenzaun und Bierfallen aufstellen, Eier absammeln sind zwar bekannte Tipps, helfen aber nur wenig.   Schnecken dauerhaft fernhalten Unser Experte für biologischen Pflanzenschutz, Dr. Helmut Haardt (re-natur), hat uns auf die Nutzung von Nematoden aufmerksam gemacht. Damit könne man gezielt […]

weiterlesen · Allgemein, Fragen, Pflanzen schützen
Schwarze Knospen am Rhododendron | © phlora.de

Schwarze Knospen an Rhododendron

Du findest schwarze Knospen an deinem Rhododendron? Dann leidet die Pflanze wahrscheinlich unter der Knospenbräune bzw. unter Knospensterben: Dabei verbräunen die Blütenknospen der Rhododendren im Laufe des Winters und Frühjahrs bis sie sich schwarz gefärbt nicht mehr öffnen und absterben. Auf der Knospenoberfläche finden sich dunkle, etwa 1 bis 2 mm lange haarartige Pilzstrukturen (Koremium). […]

weiterlesen · Bäume & Sträucher, Fragen, Pflanzen schützen, Pflanzendoktor
Buchsbaum

Buchs wird braun und stirbt ab

Wenn deine Buchsbaumpflanzen braun werden und absterben, dürften sie unter Stickstoffmangel leiden. Die gelbbraunen Blätter sind ein Symptom dafür. Das Laub wird erst blassgelb, beginnend bei den älteren Blättern. Dann verbräunen die Blattspitzen, und schließlich stirbt die Pflanze ab. Das Schadbild tritt besonders häufig bei Sandböden auf und betrifft oft ältere Buchsbaum-Kulturen. Buchs benötigt Dünger […]

weiterlesen · Fragen, Pflanzen schützen, Pflanzendoktor
Nacktschnecke

Hilfe, die Schnecken kommen

Ab dem Frühjahr zeigen sich wieder die Nacktschnecken im Garten. Egal ob Jungpflanzen oder frische Keimlinge, alles steht bei den hungrigen Schnecken auf dem Speiseplan ganz oben und wird gnadenlos gefressen. Was man gegen den schleimigen Vielfraß tun kann. (mehr …)

weiterlesen · Basics, Fragen, Pflanzen schützen
Rosenblattrollwespe_Blätter

Eingerollte Blätter an Rosen

Eingerollte Blätter sind eines der häufigsten Schadensbilder an Rosen. Verantwortlich dafür ist eine Blattwespenart, die Rosenblattrollwespe. Kleine grüne Larven Das nur wenige Millimeter große Insekt schlüpft meist zeitgleich mit dem Blattaustrieb aus dem Boden unter der Pflanze. Die Wespen legen ihre Eier in die Blattunterseiten der frischen Blätter. Manche Blätter werden aber auch nur probeweise […]

weiterlesen · Fragen, Pflanzen schützen, Pflanzendoktor, Rosen & Kletterpflanzen
Buxus_vdg_Wikipedia

Buchs bekommt gelbe Blätter

Gelbe oder braune Blätter werden beim Buchs entweder durch Nährstoff- oder auch durch Wassermangel verursacht. Oft macht sich ein Wassermangel erst bemerkbar, wenn die Trockenperiode längst vorbei ist. Das passiert im Winter genauso wie im heißen Sommer, denn die immergrünen Pflanzen brauchen durchgehend Wasser. Nur während der Frostperioden dürfen sie nicht gegossen werden. Die Spätschäden […]

weiterlesen · Bäume & Sträucher, Fragen, Pflanzen schützen

Wann Kakteen auf den Balkon stellen?

Kakteen dürfen erst auf den Balkon oder in den Garten, wenn die Frostgefahr vorüber ist. An einem geschützten Ort auf dem Balkon mit einer Abdeckung (Vlies) für Nachts, kannst du deine Kakteen nach draußen stellen, wenn es tagsüber mindestens 15°C ist. Hole die Pflanzen Nachts herein, wenn Nachtfröste drohen (ein Pflanzvlies hält leider nicht warm […]

weiterlesen · Balkon & Fensterbrett, Fragen, Pflanzen schützen
Leimring

Leimringe schnell entfernen im Frühling

Leimringe werden im Herbst um die Stämme von Obstbäumen geklebt – zum Schutz gegen einen Befall durch den Kleinen Frostspanner. Die Frostspanner-Weibchen legen um diese Zeit ihre Eier in die Bäume. Durch die klebende Barriere gelangen die flugunfähigen Weibchen nicht bis zur Blattkrone, die Faltermännchen warten vergebens auf ihre Weibchen, die Paarung fällt aus und […]

weiterlesen · Bäume & Sträucher, Ernten & genießen, Fragen, Pflanzen schützen
Glanzmispel_Wikipedia_Kurt Stüber

Glanzmispel hat braune Flecken

Die Glanzmispel (Photinia) ist ein Rosengewächs aus Asien mit meist immergrüner, glänzender Belaubung. Die Pflanze braucht einen sonnigen bis halbschattigen Standort und kann an einem geschützten Platz in Hausnähe mit Winterschutz auch draußen überwintern. Wenn deine Pflanze draußen gestanden hat, könnten die braunen Flecken auf einen Frostschaden hindeuten. Du kannst die Mispel bis ins alte […]

weiterlesen · Bäume & Sträucher, Fragen, Pflanzen schützen, Pflanzendoktor