TopExtra

Stichwort-Archiv | saures Substrat

Rhododendron_Blue_Peter_Wikipedia_Ulf_Elisson

Wann werden Rhododendren umgepflanzt?

Die beste Pflanzzeit und Umpflanzzeit für Rhododendron reicht von Anfang September bis Mitte November und von Anfang März bis Mitte Mai. Wird der Rhododendron im Frühling umgesetzt, achte auf zusätzliche Wassergaben (damit er nicht vertrocknet, denn es ist meist schon recht warm). Im Winter kann es übrigens auch zu Trockenschäden kommen (siehe Winterschäden bei Immergrünen). Hier hilft ebenfalls Wässern […]

weiterlesen · Bäume & Sträucher, Fragen
Walnuss

Walnussbaum: Dürfen Walnussblätter auf den Kompost?

Das Laub von Walnüssen enthält sehr viel Gerbsäure. Dadurch verrotten die dicken Walnussblätter nur sehr schwer. Beim Kompostieren gibt es erhebliche Probleme, wenn man viel Laub auf einmal hinzufügt, und der daraus gewonnene Kompost ist für die anderen Pflanzen nicht optimal und wirkt eher wachstumshemmend. Wohin mit Walnussblättern? Grundsätzlich kannst du natürlich sehr wohl Walnussblätter […]

weiterlesen · Bäume & Sträucher, Fragen
Heidelbeere_Wikipedia_Marek_Bieszczady_Flora

Heidelbeeren im Garten pflanzen?

Heidelbeeren (Vaccinium myrtillus) wachsen prima im eigenen Garten. Sie benötigen aber unbedingt saures Substrat (z.B. eine Mischung aus Rindenhumus, Holzhäcksel und Lauberde) oder ein fertiges Substrat, wie etwa Rhododendronerde. Die kniehohen Beerensträucher gedeihen gut im Halbschatten auf einem lockeren Boden ohne Staunässe. Die Pflanzen dürfen nicht austrocknen. In heißen Sommern musst du also zusätzlich gießen. […]

weiterlesen · Bäume & Sträucher, Ernten & genießen, Fragen