TopExtra

Quitten sind innen braun

Wenn die Quitten von außen lecker aussehen, von innen aber stellenweise verfärbt oder ganz braun sind, dürfte es sich um die Frucht- oder Fleischbräune handeln. Was du dagegen tun kannst.

Quitte_Wikipedia_Donavan Govan

Von außen hui, von innen pfui?
© Wikipedia | Donavan Govan

Im Grunde ist die Verfärbung nicht schlimm, da das Fruchtfleisch nicht matschig, weich oder verfault ist. Du könntest das Obst trotzdem normal verwenden. Aber bekanntlich isst das Auge ja mit, und darum kannst du den Zustand der Ernte zumindest für das kommende Jahr verbessern.

Gibt es Optimierungsbedarf am Standort?

Quitten gedeihen – ähnlich wie Birnbäume – vorzugsweise auf tiefgründigen, nährstoffreichen, aber lockeren Böden mit guter Wasserführung. Auf schwerem Lehm oder bei felsigem Untergrund z. B. kann sich das Wurzelwerk nicht optimal entwickeln. Je größer die Bäume werden, desto begrenzter ist der vorhandene Wurzelraum und desto höher der Nährstoffmangel.

Diese Versorgungsengpässe wirken sich auf die Fruchtreife aus, braune Früchte können die Folge sein. Der Standort lässt sich bei älteren Bäumen zwar kaum verändern, doch du kannst den Quittenbaum unterstützen, indem du den Boden mit reichlich Kompost versorgst.


Zu viel oder zu wenig Mineralien?

Frucht- oder Fleischbräune kann auch durch einen zu hohen Kalkgehalt im Boden hervorgerufen werden; der zu hohe pH-Wert macht den Baum zudem anfällig für Krankheiten. Vielleicht ist im Untergrund noch kalkhaltiger Bauschutt vergraben?

Du kannst eine Bodenprobe aus dem Bereich des Quittenbaums entnehmen und testen (lassen). Entweder übernimmt ein Bodenlabor (im Branchenbuch) diese Aufgabe, oder du führst einen eigenen Test durch (ein im Handel erhältliches preisgünstiges Testset gibt es z. B. von Neudorff).

Achte bei der Frühjahrsdüngung (mit üblichen Düngepräparaten, z. B. auch Rasendünger) darauf, dass du den Bereich rund um den Baum mit einem Radius von ca. 5 Metern aussparst. (In allen „Frühjahrskuren“/ Düngepräparaten ist viel Kalk enthalten).

Manchmal ist auch das Wetter schuld

In feuchten Regenjahren tritt die Frucht- und Fleischbräune vermehrt auf. In warmen und trockenen Sommer ist die Erscheinung abgemildert.

Geerntet werden Quitten meist im Oktober. Die Schale reifer Quitten sollte einheitlich goldgelb sein; auf unreifen Früchten findet man möglicherweise noch etwas Flaum. Quitten sind sehr schnell verdorben, wenn sie Druckstellen bekommen. Lagere die Quitten an einem kühlen, luftigen Ort, dann halten sie bis zu 8 Wochen. Bei einer längeren Lagerung verfärbt sich das Fruchtfleisch auch braun und wird dann faul.

Trotz Frucht- und Fleischbräune lässt sich aus Quitten gut Saft, Marmelade oder Likör machen. Sind die Quitten allerdings sehr braun und zugleich faulig weich, solltest du das Fruchtfleisch besser nicht mehr essen.

 

 

, , , , , , , ,

2 Antworten auf Quitten sind innen braun

  1. floratina 29. Oktober 2016 at 23:39 #

    Danke , der Artikel hat mir sehr geholfen. Jetzt muss ich im nächsten Jahr sehen , was ich mit EM und Kompost erreichen kann.

    • floratina 29. Oktober 2016 at 23:45 #

      Danke , der Artikel hat mir sehr geholfen. Jetzt muss ich im nächsten Jahr sehen, was ich mit EM und Kompost erreichen kann , denn einen anderen Platz habe ich für das Bäumchen nicht und die Ernte war gut !

Schreibe einen Kommentar