TopExtra

Phänologischer Kalender: Das ist jetzt im Vollfrühling zu tun

Im normalen Kalender gibt es Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Richtet man sich aber nach den phänologischen Jahreszeiten, besteht das Gartenjahr aus zehn Abschnitten. Bestimmte Zeichen in der Natur werden als Startpunkt für eine neue Jahreszeit gewertet. So ist beispielsweise die Apfelblüte der Beginn vom Vollfrühling.

Wenn die Blüte der Apfelbäume beginnt, ist es Zeit für diese Gartenarbeiten:

  • Frühlingssträucher nach der Blüte auslichten: z.B. Forsythie und Ranunkelstrauch,
  • erster Formschnitt für junge Buchsbäume,
  • Spindelstrauch,
  • Hängekätzchenweide, Mandelbäumchen und Zierkirschen-Hochstämmchen nach der Blüte radikal zurückschneiden,
  • Nach den Eisheiligen: Samthortensie 
  • Stauden,
  • Laub- und Nadelgehölze (nur Containerpflanzen),
  • mediterrane Kräuter,
  • Blumenampeln und -kästen mit Sommerblumen bepflanzen,
  • ins Beet: Sellerie, Kohlrabi,
  • ins Gewächshaus: Tomaten, Paprika und Auberginen,
  • Obstgehölze (nur Container),
  • Nach den Eisheiligen ins Beet: Kürbisse, Zucchini, Gurken und Melonen
  • Ins Beet: Ringelblume, Kapuzinerkresse, Sonnenblume, Amaranth, einjähriger Rittersporn,
  • Saatscheiben und Saatbänder für Töpfe und Blumenkästen auslegen,
  • Ins Beet: Kräuter wie Petersilie,
  • Auf der Fensterbank: Kürbisse,
  • Nach den Eisheiligen ins Beet: Busch- und Stangenbohnen, Zucchini, Gurken und Melonen
  • Moorbeetpflanzen,
  • In Kästen und Töpfen: Langzeitdünger für Sommerblumen und Gemüse,
  • Grunddüngung vom Gemüsegarten mit Kompost und Hornspänen
  • Blütenreste und Fruchtansätze von frühen Narzissen und Tulpen entfernen,
  • Rosenkrankheiten und -schädlinge bekämpfen,
  • braune Knospen an Rhododendron abknipsen,
  • Gießbehandlung mit Nematoden gegen Rüsselkäfer an immergrünen Pflanzen,
  • Käfer und Larven des Lilienhähnchens von Lilien ansammeln,
  • Kübelpflanzen umtopfen,
  • Frostempfindliche Kübelpflanzen wie Fuchsie oder Wandelröschen ab Mitte Mai nach draußen in die Sonne stellen,
  • Liebstöckel ernten,
  • Erdbeeren nach der Blüte Mäulchen,
  • Kälteempfindliche Jungpflanzen wie Tomaten gegen Frost schützen,
  • Pheromonfallen gegen Obstmaden aufhängen,
  • Gelbtafel gegen Kirschfruchtfliege aufhängen,
  • Larven der Stachelbeerblattwespe samt Blättern absammeln
Hinweis: Je nach Region fangen die phänologischen Jahreszeiten früher, aber auch später an. Im Norden z.B. beginnt der Erstfrühling (Start, wenn die Forsythie blüht) oft zwei bis drei Wochen später als im Süden.

Foto © Pixabay.com

, , , , , , , , , , ,

Schreibe den ersten Kommentar!

Schreibe einen Kommentar