TopExtra

Kamelie auf dem Balkon überwintern?

KamelienblueteBei jungen, winterharten Kamelien ist ein ganzjähriger Standort im Freien kein Problem. Ältere Exemplare (wenn sie vorher im Haus oder Wintergarten gestanden haben) reagieren bei Klimaveränderungen sehr sensibel mit Blattfall und dem Verlust der Blüten, bis hin zum völligen Absterben.

Standort im Sommer: Halbschattig, zu sonnige Plätze führen zu Blattverbrennungen und braunen Flecken. Zum Überleben reicht der Kamelie zwar ein sehr schattiger Ort, für die Bildung von Blüten ist aber die Nachmittagssonne günstiger.

Standort im Winter: In Töpfen bei 5 °C (+/- 5°C). Lichtreich, aber nicht ganztägig besonnt. Ausgepflanzt im Garten oder im Kübel auf dem Balkon beschattet, gerne in der Nähe von Mauern und neben Sträuchern. Kurzzeitiges Temperaturminimum sortenabhängig -18 °C oder weniger.

Übrigens: Es besteht immer die Möglichkeit, dass die Pflanzen – auch Freilandkamelien – den Winter draußen nicht überstehen. Das liegt oft weniger an den Minustemperaturen, sondern eher an zu viel oder auch zu wenig Gießwasser.

Foto: Wikipedia/ gemeinfrei

, ,

Schreibe den ersten Kommentar!

Schreibe einen Kommentar