TopExtra

Hecke aus Buchsbaum pflanzen

Kleine Buchsbaumhecken sind eine großartige Einfassung für Wege, Sitzplätze und Beete. Mit der Zeit wächst der Buchs zu einer kompakten grünen Grenze, die ganz einfach in Form gehalten werden kann. Buchs eben. Beim Einpflanzen der kleinen Buchspflanzen gibt es ein paar Dinge zu beachten.

Beetbegrenzung mit Buchs | Foto: phlora.de

Beetbegrenzung mit Buchs | Foto: phlora.de

.


Buchs als kleine Hecke

Eine gespannte Leine hilft, die Pflanzen in einer Reihe anzuordnen | Foto: phlora.de

Eine gespannte Leine hilft, die Pflanzen in einer Reihe anzuordnen | Foto: phlora.de

Buchsbäume (Buxus) eignen sich besonders gut zur Einfassung von Beeten: Sie begrenzen Wege von den Pflanzflächen und bleiben dabei klein und kompakt, wenn sie ein bis zwei Mal im Jahr geschnitten werden. Und: sie sorgen nicht nur für Ordnung, sondern bilden ganzjährig durch ihre immergrünen Blättchen eine schöne, farbige Struktur.

Wenn du auch ein Beet mit Buchsbaum einfassen möchtest, brauchst du

– bewurzelte kleine Buchsbaumpflanzen,

– einen kleinen Spaten oder eine Handschaufel,

– eine Harke,

– ein Seil oder Schnur zum Ziehen einer geraden Begrenzung

– zwei Stöcke zum Fixieren der Leine

– und später eine Gießkanne zum Wässern.

 

So wird Buxus gepflanzt

Die richtige Einpflanztiefe finden | Foto: phlora.de

Die richtige Einpflanztiefe finden | Foto: phlora.de

Bevor die kleinen Pflanzen in den Boden kommen, musst du erst die Fläche von Unkräutern befreien und glatt harken. Dann spannst du das Seil mit Hilfe der beiden Stöcke straff über die gesamte Kante, wo der Buchsbaum später stehen soll. Grabe mit der Handschaufel oder dem Spaten neben dem Seil die Erde aus. 15 cm tief darf der Erdaushub ruhig sein. Du orientierst dich dabei am besten an der Größe der Wurzelballen von den Buchspflänzchen.

Mindestabstand einhalten

Bei 1 Jahre alten Pflanzen ist der Pflanzabstand geringer, als bei älteren und größeren Exemplaren. Junge bewurzelte Triebe können dann mit 10 bis 15 cm Abstand zueinander eingepflanzt werden. Sind die Pflanzen größer, ist ein Pflanzabstand von 30 cm möglich.

Pflanzabstand bei Buchs nicht zu eng wählen | Foto: phlora.de

Pflanzabstand nicht zu eng wählen | Foto: phlora.de

Pro Meter rechnest du mit 7 bis 10 Pflanzen.

Zuerst legst du die kleinen Buchsbäumchen in die Pflanzlöcher. Grabe besser noch nichts fest ein, denn so kannst du den Abstand korrigieren. Vielleicht kommst du am Ende der Reihe nicht ganz mit der Anzahl aus und dann lässt sich noch ein wenig hin und herschieben.

Den neuen Buchs einschlämmen

Nach dem Einpflanzen den Buchs ordentlich wässern | Foto: phlora.de

Nach dem Einpflanzen den Buchs ordentlich wässern | Foto: phlora.de

Jetzt wird erst einmal gewässert („tüchtig einschlämmen“, wie der Gartenfreund sagt). Das hat den Vorteil, dass die feinen Wurzeln direkt von Erde umgeben sind und es keine Hohlräume im Erdreich gibt.

Erst nach dem Wässern wird der restliche Erdaushub um die Pflanzen verteilt. Mit einer kleinen Handharke lässt sich ganz einfach der Boden um die Pflanzen andrücken. Du kannst aber auch mit dem Fuß die Erde – vorsichtig – festtreten.

Weitere Pflege und Schnitt

Jetzt wird erneut gewässert. In den ersten Wochen musst du immer wieder gießen, falls es nicht oft genug regnet. Nur so wachsen die Buchsbäumchen auch wirklich gut an. Im ersten Standjahr wird meist noch nicht geschnitten, nur zu lange Triebe entfernt. Ab dem zweiten Jahr kann die kleine Hecke aber schon in Form gebracht werden. Wann und wie geschnitten wird, findest du hier….

, , ,

Schreibe den ersten Kommentar!

Schreibe einen Kommentar