TopExtra

Forsythia welkt – und nun?

Forsythia_flower_Wikipedia_Shbs

Stoppt Pilz: Rückschnitt nach der Blüte
© Wikipedia | Shbs

Wenn die Forsythien während der Blüte beginnt zu verwelken und die nachfolgende Belaubung sofort eintrocknet, dürfte es sich um einen klaren Befall mit Krankheitserregern handeln.

Pilzliche Erreger

Ursache für die sogenannte Forsythien-Welke sind meist die pilzlichen Erreger der Monilia-Krankheit.

Diese Triebspitzenwelke tritt vorzugsweise in Jahren mit schauerreicher Witterung während der Blüte und kurz danach auf. Dann infizieren die Pilzsporen die noch weichen Triebspitzen und die frischen Blätter werden welk.

Am besten kann der Schaden durch einen Rückschnitt eingegrenzt werden.

Forsythienblüte | © phlora.de

Forsythienblüte | © phlora.de

Da Forsythia ohnehin am jungen Holz blüht, können die betroffenen Spitzen einfach mit dem anfallenden Pflanzenschnitt Ende Mai/ Anfang Juni beseitigt werden. Dabei werden die welkenden und abgestorbenen Triebe mit abgeschnitten und im Restmüll entsorgt. Wirf die Pflanzenteile nicht auf den Kompost. Sonst infizieren die Keime andere Pflanzen und der Pilz breitet sich im Garten aus.

, , , , ,

Schreibe den ersten Kommentar!

Schreibe einen Kommentar