TopExtra

Dünnes oder dickes Pflanzvlies verwenden?

Sämling_Wikipedia_Cookiemonster

Neue Saat vor Frost schützen
© Wikipedia | Cookiemonster

Pflanzvliese werden entweder für neue Saaten und Sämlinge gebraucht oder sie schützen ältere Pflanzen vor Frost. Je nach Stärke der Faser lassen sie dabei mehr oder weniger Licht und Wasser hindurch.

Dünnes Vlies:

Im Handel gibt es meist die dünne, preiswerte Variante. Hier sieht man seine eigene Hand hinter dem Vlies und es ist sehr luftdurchlässig. Dieses Vlies lässt sich gut zum Übergang (März und April) nutzen, wenn die Witterung nachts noch Frost und Minusgrade bringt. Mit dünnem Vlies lassen sich zum Beispiel die Knospen von Hortensien vor Frost schützen. Über Tag scheint dabei oft schon warm die Sonne und die Knospen treiben aus. Nachts kühlen die Temperaturen schnell ab. Eine luftdurchlässige Schicht schützt die empfindlichen Pflanzen. Über Tag kann das Vlies entfernt werden. Falls es mal vergessen wird, nicht schlimm, denn es ist so luftig und leicht, dass kein Hitzestau entsteht.


Dickes Vlies:

Ist es dicker, ähnlich wie ein Leinenstoff (etwas weniger fest natürlich), handelt es sich um das dicke Vlies, was häufig für Gemüsebeete bzw. zum Schutz der Saat benutzt wird. Hier kannst du als Probe deine Hand nicht mehr gut erkennen. Bei aufgegangenen Ansaaten muss das dickere Vlies aber etwas Abstand zum Sämling haben, sonst wird die kleine Pflanze erdrückt. Das kannst du erreichen, indem du Stöcke oder Steine als Abstandhalter an den Beeträndern verteilst. Außerdem solltest du ab März immer wieder bei warmen Temperaturen über Tag lüften.

Wird es ab April wärmer, kann das dickere Vlies im Gemüsegarten auch durch ein dünnes, luftiges Vlies ersetzt werden.

, , , ,

Trackbacks/Pingbacks

  1. Gemüsebeete für die Hauptkultur planen | phlora - 2. April 2013

    […] zumindest die Sorten, die auch bei geringen Temperaturen keimen. Hilfreich ist in jedem Fall ein Pflanzvlies. Das schützt die neuen Keimlinge vor Kälte und hungrigen […]

  2. Wann Kakteen auf dem Balkon stellen? | phlora - 11. April 2013

    […] wenn die Frostgefahr vorüber ist. An einem geschützten Ort auf dem Balkon mit einer Abdeckung (Vlies) für Nachts, kannst du deine Kakteen nach draußen stellen, wenn es tagsüber mindestens 15°C […]

  3. Projekt Gemüsegarten: In vier Wochen können wir ernten | phlora - 3. Mai 2013

    […] 40“ sind nun angelegt. Wir haben gegraben, gesät, gepflanzt und alles gut mit einem dünnen Vlies abgedeckt. Wenn alles so klappt, wie wir es uns vorstellen, können wir bereits Anfang Juni […]

  4. Sind Rhododendren spießig? | phlora.de - 24. April 2014

    […] Rhododendron praecox. Leider ist die Blütenpracht durch Fröste oft gefährdet (hier hilft ein Pflanzvlies). Etwas später folgen die großblütigere Sorte ‘P.J. Mezitt’ und der blauviolette […]

Schreibe einen Kommentar