TopExtra

Dicke, weiße Larve, was ist das?

Vielleicht eine Maikäfer-Larve?

Vielleicht eine Maikäfer-Larve?

Solche schönen Engerlinge findet man im Spätsommer gerne einmal im Garten. Zum Beispiel beim Unkrautzupfen oder Harken. Sie sitzen in der Erde, und wenn man sie nicht sofort schnappt, haben sie sich auch schnell wieder eingegraben. In diesem Fall fällt die Zuordnung nicht ganz so leicht, denn es gibt mehrere Käfer, die ganz ähnliche Larven besitzen. Besonders ähnlich sehen sich Engerlinge vom Rosenkäfer (nützlich!), vom Maikäfer und vom Junikäfer (beides Schädlinge).

Wie man die ähnlich aussehenden Larven durch einen kleinen Test unterscheiden kann, haben wir an dieser Stelle beschrieben.

 

, , , , , ,

Eine Antwort auf Dicke, weiße Larve, was ist das?

  1. Andrea M. KORHERR 26. April 2015 at 09:42 #

    Liebes Team,
    Bitte um eine klare Gegenüberstellung von Rosenkäferlarve (ich vermute, das ist genau die, die wir in Pflanztrögen etc. ganz häufig finden) und der Larve des DICKMAULRÜSSLERS.
    Es fehlt in allen Infos genau diese Unterscheidung.
    Auch im Artikel über die ‚dicken fetten weißen Larven‘, da fehlt der Dickmaulrüssler ganz und es wird auch nicht auf ein ähnliches oder sogar fast gleiches Erscheinungsbild hingewiesen.
    In den Abbildungen sieht aber die Larve vom Dickmaulrüssler ganauso aus, wie die vom Rosenkäfer und in der Beschreibung, wie man sie in ihrem Bewegungsverhalten gut auseinanderhalten könnte, fehlt die Larve vom Dickmaulrüssler auch.

    Es mangelt auch immer an einer Info, wie GROSS die Larven in etwa sind.
    Ich vermute, die vom Dickmaulrüssler ist viel viel kleiner als die vom Rosenkäfer.
    Aber ich weiß es nicht.

    Sinnvoll wäre auch darauf hinzuweisen, dass die Rosenkäfer Larve zwar- richtig – zu den Nützlingen gezählt wird, in der Erde eines Blumentopfes oder Blumentroges aber trotzdem
    NICHTS verloren hat, denn dort ist sie nicht mehr nützlich sondern frißt sehr wohl an den Wurzeln. Also besser – ab in den Kompost.

    Aber so glücklich sind Rosenbesitzer trotzdem nicht, denn, was tun die Rosenkäfer auf den BLÜTENKNOSPEN der Rose eigentlich ??
    Bei mir habe ich den Eindruck, sie fressen die Knospen an und das schätze ich auch nicht sehr.

    Danke für mehr gezielte Info.
    lg
    Andrea M. KORHERR

Schreibe einen Kommentar