TopExtra

Bohnen-Saatgut angefressen

Bohne_Phaseolus_Beans_Wikipedia_gemeinfrei

Bohnen werden gerne befallen
© Wikipedia | gemeinfrei

Wenn deine Bohnen Löcher aufweisen, kannst du sie nicht mehr gebrauchen, weder zum Essen, noch zum Aussäen im Gemüsegarten. Deine Bohnen dürften von einem sogenannten Vorratsschädling befallen worden sein, dem Bohnenkäfer (auch bekannt als Speisebohnenkäfer oder Erbsenkäfer). Bohnen und Erbsen aus eigener Zucht werden durch Lochfrass vernichtet. Der Käfer legt seine Eier im Spätsommer an den Hülsen ab.

Das kannst du dagegen unternehmen:

  • Im Herbst Saatgut schnell trocknen und in Behältern mit fester Verschlussmöglichkeit aufheben.
  • Befallenes Saatgut wie folgt trennen: In kaltes Wasser geben und die oben schwimmenden Bohnen/Erbsen abfischen, die gesunkenen sofort wieder trocknen und verschliessen.
  • Befallene Vorräte muß man danach sofort und komplett vernichten.
  • Ganz allgemein gilt, vorbeugend die Vorräte im Haus trocken und fest verschlossen aufzubewahren.

, , , ,

Schreibe den ersten Kommentar!

Schreibe einen Kommentar