TopExtra

Blätter an Pflaumenbaum welken

Was ist los, wenn am Pflaumenbaum die Blätter absterben?

Was ist los, wenn am Pflaumenbaum die Blätter absterben?

Wenn ganz plötzlich die Blätter an Obstbäumen braun werden und absterben, könnte es sich um eine Infektion mit Monilia-Pilzen handeln. Auch Phytophthora- und Verticillium-Erreger greifen die Bäume häufig an. In allen Fällen sterben ganze Zweige ohne vorherige Anzeichen schnell ab, die Blätter werden braun und vertrocknen und die Früchte hängen braun an den Zweigen.

Abgestorbene Äste abschneiden

Hier hilft nur das sofortige und gründliche Ausschneiden befallener Zweige. Schneide bis ins gesunde Holz hinein. Bei deinem Pflaumenbaum sind viele Äste betroffen. Trotzdem: Nur ein schneller Schnitt hilft. Bestreiche die Wundstellen mit Wundschutzpaste (zum Beispiel mit Malusan von Neudorff). So gelangen keine weiteren Erreger in das Holz. Desinfiziere das Schnittwerkzeug (Messer oder Säge), bevor du anfängst zu schneiden.

Wenn viele Zweige und größere Äste betroffen sind, schneide nach der Pflaumenernte weitere Zweige herunter, damit der Baum halbwegs wieder gut aussieht. Eine Spritzung mit Pflanzenschutzmitteln bringt nur wenig, wenn der Baum schon sehr groß ist. Außerdem muss die Behandlung zu einer ganz bestimmten Zeit erfolgen (direkt nach dem Austrieb); dafür ist es mittlerweile zu spät.


Früchte in den Restmüll

Im Herbst musst du noch alle Früchte und Zweige vom Boden aufsammeln und im Restmüll entsorgen. So kannst du eine Wiederinfektion verhindern.

Wir drücken dir die Daumen, dass du deinen Baum noch retten kannst!

, , , , ,

Schreibe den ersten Kommentar!

Schreibe einen Kommentar